Die Umgebung

Die Strecke zwischen Sigmaringen mit seinem riesigen Hohenzollernschloss (größte Waffenkammer Europas) und dem Benediktiner-Kloster in Beuron ist nicht nur landschaftlich grandios, es verläuft außerdem ein ebener breiter Radweg entlang der  Donau und der Naturpark-Express verbindet zahlreiche Stationen entlang des Flusses.

Eine Anreise mit der Bahn bis beinahe vor die Haustür ist ebenfalls möglich.

 

Untergebracht sind die Kinder geschlechtsgetrennt in Mehrbettzimmern.

Egal, bei welchem Wetter, für Wohlfühlatmosphäre ist gesorgt – von der lauen Sommer- Nacht im Indianer-Tipi bis zur deftigen Mahlzeit im Gasthof oder Burgsaal bei Sturm und Regen.

Während des Camps sind Ihre Kinder umfassend versichert und es sind jederzeit ausreichend ausgebildete Ersthelfer vor Ort. Auch Nachts ist unser Betreuerteam da und jederzeit einsatzbereit bei Wehwechen, Heimweh, Bauchweh oder auch ernsthaften Problemen.

Für die medizinische Versorgung und Notfälle gibt es Ärzte und Zahnärzte in der Umgebung und das über die Region hinaus bekannte Lehrkrankenhaus in Sigmaringen.

Einwandfreie hygienische Bedingungen und Einrichtungen zur Körperflege für Großgruppen – bei Zeltlagern manchmal nicht ganz einfach  – sind selbstverständlich auch sichergestellt.

Wir werden die Kinder anleiten sich gesund zu ernähren. Einseitiges Essen wird reglementiert und die Möglichkeit von Zucker und Süßem gebrauch zu machen wird bewusst begrenzt. Die Richtung geht hin zu alltagstauglichem Essen, dass auch zuhause praktikabel und lecker zubereitet werden kann.